Go to Top

Einladung zum Sicherheitskongress ,,Wirtschaftsspionage im Mittelstand“ am 22 Juli 2010 in Freiburg

Sehr geehrte Blog-Leser(in),

die Fälle von Datendiebstahl- und Missbrauch sind inzwischen fast täglich in der Tageszeitung zu finden. Neben dem finanziellen Anreiz geht es den Auftraggebern um den Schaden des Mitbewerbers und dem missbräuchlichen Nutzen von Know-How.
Wussten Sie zum Beispiel, dass die russische Föderation Wirtschaftsspionage durch die ,,Organe der Auslandsaufklärung“ im Gesetz verankert hat?

Niemand kann heute behaupten nicht ,,im Fokus“ zu stehen. Bereits 2007 gaben über 30% befragter Unternehmen an, dass es einen Verdacht auf Spionage und Informationsabfluss gab, der nicht näher belegt werden konnte. (Quelle: Corporate Trust) Informieren daher auch Sie sich bei uns am 22. Juli 2010 in Freiburg über Hintergründe, Auftraggeber und Angriffsmethoden.

Die Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder sind beruflich mit Missbrauchsfällen vertraut und geben Tipps, wie Sie sich schützen können. Anschließend werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie Daten geschützt werden können: innerhalb des Firmennetzes, bei der Übertragung zu externen Partnern, an Kunden und Lieferanten. Wo sich die Daten befinden spielt dabei keine Rolle. Ob auf mobilen und stationären Endgeräten, auf mobilen Speichermedien, Servern oder E-Mails.

Melden Sie sich noch heute an! Für Ihre Anmeldung senden Sie bitte eine kurze Mail an: vertrieb@data-sec.net Die Veranstaltungsgebühr in Höhe von 50 Euro netto pro Person entfällt bei Anmeldung bis 2. Juli 2010. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit herzlichen Grüßen

Nicolai Landzettel

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.